BETEILIGTE HÖFE, NATURKOSTLÄDEN UND BÄCKEREIEN

Landwirtschaft

Mühlen und Bäckereien

Das Mehl für unsere Bäckereien wird gemahlen bei der

Stelzenmühle, Bad Wurzach-Eggmannsried und der

Mönchmühle, Ravensburg

 

2 Bäckereien beteiligen sich am Regionalsortenprojekt:

Bäckerei Lehenhof, Deggenhausertal

Hofbäckerei Rimpertsweiler, Salem-Oberstenweiler

 

Bei Weizen und Roggen werden die regional angebauten Sorten vom Keyserlingk-Institut verwendet,

beim Dinkel in der Regel die klassische Sorte Oberkulmer Rotkorn.

Naturkostläden

Das Brot der Bäckereien wird in etwa 100 Naturkostläden angeboten.

Die Verteilung wird zum Teil vom Großhandel BODAN übernommen.

Albweizen-Brot

Unabhängig vom Regionalsortenprojekt am Bodensee gibt es ein Projekt auf der Schwäbischen Alb. Besonders die Sorten Karneol, Hermion (=Hermes) und Goldritter haben sich dort bewährt und werden  von Bioland-Höfen für die Bäckerei BeckaBeck angebaut. - Besonders zu empfehlen: die leckeren Albweizenweckle !

... und einen Film zum Albweizen !

... und Mehl im Laden !

Unter der Marke Bodensee BIOBAUERN gibt es von Campo Verde neben Dinkel-Mehl und Dinkel-Nudeln auch Weizenmehl aus dem Regionalsortenprojekt.
Und es gibt eine neue Linsensorte, die Kleine Schwarze - überzeugend im Geschmack!

Goldritter-Brot und Goldritter-Mehl

Seit September 2019 gibt es sortenreines Goldritter-Brot und Goldritter-Mehl - ein Ergebnis unseres Forschungsprojekts zur Weizenunverträglichkeit. Im Immuntest bei Prof. Detlef Schuppan, Uni-Medizin Mainz, hatte unsere Weizensorte Goldritter niedrige Werte, offensichtlich durch den niedrigen ATI-Gehalt. Mehr dazu finden Sie unter Aktuell und Newsletter!